Russland IX, Deutschland XXIII & XXIV

Das Bolschoi-Theater in Moskau

Heute war der Briefkasten mal wieder richtig voll. Erreicht hat mich aber leider nur eine Karte aus dem Ausland. Hübsch sind die Motive natürlich dennoch.

Russland

Die erste Karte ist auch die einzige Auslandskarte für heute. Sie kommt aus Moskau, Russland und zeigt das Bolschoi Theater.

Moskau ist die Hauptstadt der russischen Föderation und mit etwa 11,55 Millionen Einwohnern die größte Stadt Europas. Sie ist nicht nur das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes sondern auch Sitz der Russisch-Orthodoxen Kirche.

Mit dem Kreml und dem Roten Platz hat Moskau gleich zwei bedeutende Orte der Geschichte, die 1990 beide zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurden.

Das Bolschoi-Theater ist ein beständiger Punkt in der Geschichte dieser pulsierenden Metropole. Als bekannteste und wichtigste Schauspielhaus für Oper und Ballett in Russland bildet es ein Paar mit dem in unmittelbarer Nachbarschaft liegenden Maly-Theater.

Der heutige Bau ist dabei allerdings nicht der erste an dieser Stelle. 1825 im Stil des russischen Klassizismus  neu errichtet, ersetzte er einen 1805 abgebrannten Vorgängerbau von 1780.

Und hier das Motiv der wunderschönen Karte:

Das Bolschoi-Theater in Moskau
Das Bolschoi-Theater in Moskau

Briefmarken

Bei den Briefmarken finde ich dieses mal das Motiv der Brücke ganz besonders interessant.

Briefmarken aus Russland
Briefmarken aus Russland

Deutschland XXIII

Die heutige erste Karte aus Deutschland hat mich aus Wuppertal erreicht.

Dieses Industrie-, Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum im Bergischen Landes ist die Nr. 17 auf der Liste der größten Städte Deutschlands und damit eines der Oberzentren des Landes Nordrhein-Westfalen.

Interessanter Weise gibt es die heutige Stadt Wuppertal unter diesem Namen noch gar nicht so lange. Erst 1929 kam es zu dem Zusammenschluss mehrer Städte unter dem Namen Barmen-Elberfeld. Nach einer Bürgerbefragung 1930 entschied man sich dann das komplizierte Namenskonstrukt zugunsten von Wuppertal abzuschaffen. Seit dem bezeichnet die Lage der Stadt, im Wuppertal, auch die Stadt selbst.

Bekannt ist Wuppertal aber vor allem dank eines einzigartigen öffentlichen Verkehrsmittels, der Wuppertaler Schwebebahn.

Die am 1. März 1901 eröffnete Hochbahn gilt als Wahrzeichen der Stadt und steht seit dem 26. Mai 1997 unter Denkmalschutz.

Das Motiv zeigt allerdings so gar nichts von alle dem. Stattdessen habe ich einen niedlichen, kleinen Pinguin erhalten. Der ist so süß! 😀

Ein Pinguin aus Wuppertal
Ein Pinguin aus Wuppertal

Deutschland XXIV

Die zweite Karte für heute kommt aus unserer Hauptstadt, der 3-Millionen Stadt Berlin. Sie ist übrigens auch die größte Stadt Deutschlands und die zweitgrößte der Europäischen Union.

Das Motiv zeigt ein witziges Katzenteam!

Katzen aus Berlin
Katzen aus Berlin