Japan II & Kanada II

Delfine aus Japan

Heute wird es richtig international. Erreicht haben mich zwei Karten aus zwei wirklich weit entfernten Ländern, auch denen ich auch bisher jeweils nur eine Karte bekommen hatte.

Japan

Die erste Karte hat dabei über 10.000 Kilometer zurück gelegt und kommt aus Japan. Dem Poststempel zu urteilen, vermutlich aus Gifu.

Gifu ist eine ehemalige Burgstadt, wobei die alte Burg Gifu auch heute noch existiert. In den letzten 100 Jahren hat sich die Stadt von einem kleinen 40.000 Seelen-Ort zu einer Metropole mit mehr als 400.000 Einwohner entwickelt. Dabei spielte vor allem der Maschinenbau, sowie die Textil-, Kunststoff-, Papier- und Porzellanindustrie eine große Rolle.

Die Karte zeigt Delfine im Meer. Leider kann ich die japanischen Zeichen nicht entziffern, aber die Absenderin hat dieses Motiv als Erinnerung an ihre Heimat Taiwan ausgesucht.

Delfine aus Japan
Delfine aus Japan

Briefmarken

Die Briefmarken aus Japan ist auch ganz nett anzusehen. Gut erkennbar ist auf der ersten ein braunes Eichhörnchen abgebildet. Vermutlich handelt es sich dabei um das, vom europäischen Eichhörnchen abstammende, japanische Eichhörnchen. Die Ohren sind auf jeden Fall etwas anders als bei unseren Hörnchen üblich.

Die zweite zeigt einen roten Apfel, dessen Bedeutung mit allerdings ein Rätsel bleibt.

Briefmarken aus Japan
Briefmarken aus Japan

Kanada

Die zweite Karte für heute hat nur etwas mehr als die Hälfte der Kilometer auf dem Buckel, aber dennoch hat sie eine weite Reise hinter sich. Versandt wurde sie in Kanada, nahe der us-amerikanischen Grenze.

Das Motiv zeigt zwei Kanadagänse. Der natürliche Lebensraum dieser Gänseart ist Nordamerika. Dank gezieltem ansiedeln ist sie heute aber auch in Europa, vor allem Großbritannien, Irland, Skandinavien und den Niederlanden, anzutreffen. Sie gilt als weltweit häufigste und in Europa gar als größte Gans.

Kanadagänse aus Kanada (woher auch sonst *g*)
Kanadagänse aus Kanada (woher auch sonst *g*)

Briefmarken

Von der Briefmarke aus Kanada blökt übrigens eine Elchkuh herunter. Auch diese Tiere sind in Kanada heimisch und werden, dank ihres häufigen Vorkommens, gar immer wieder nahe menschlicher Siedlungen gesichtet.

Briefmarke aus Kanada
Briefmarke aus Kanada